Neustart für ein Hotel-Kleinod

Sailauf. Nach dreimonatigem Soft Opening, während dem unter anderem noch die große Festscheune und das Fine-Dining-Restaurant ausgebaut werden mussten, wurde kürzlich das Schlosshotel Weyberhöfe in Sailauf bei Aschaffenburg mit einem Gartenfest offiziell wiedereröffnet. Etwa 3,5 Mio. Euro investierte der chinesisch-zypriotische Investor John Renos seit Oktober über seine REN Capital Immobilien GmbH in die aufwendige Generalsanierung.

„Wir fingen nicht bei Null, sondern bei Minus an“, erinnerte Hoteldirektor Thomas Fahl (56) bei der Eröffnungsfeier an den miserablen Zustand der Hotelanlage bei Übernahme. Anfangs hatte man noch einen Sanierungsplan mit nur 20 Positionen für ausreichend gehalten, am Ende waren es dann 400. „Wir arbeiteten mit einer baubegleitenden Planung“, erläuterte Fahl das Vorgehen. „Vieles ergab sich erst während der Sanierung – wöchentlich, täglich, stündlich.“

Zum Artikel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.